Transportschrank – Modellbau

Die Arbeitsplatte soll mit FolieTransportschrank beklebt werden.
Damit die Folie vernünftig haftet, wurde die Arbeitsplatte noch grundiert und geschliffen.
Die zugeschnittenen Profile liegen auch schon bereit.

 

Nach dem Folie aufkleben. Transportschrank

 

Und hier mit den verklebten TransportschrankProfilen.
Zum ankleben habe ich Patex genommen.

 

So wie die Arbeitsplatte wurdeTransportschrank Transportschrank Transportschrank auch der Schrank grundiert und geschliffen.
Anschließend mit Folie in Carbonoptik beklebt und den Eckleisten versehen.

 

Für die SchubfachfrontenTransportschrank habe ich wieder 8mm starkes Sperrholz genommen.
Vom Zuschnitt gibt es keine Bilder. Aber ich denke das erklärt sich von selbst.
Auch hier dann wieder das gleiche Prozedere – Schleifen – Bekleben – Anbauen.
Wie man sieht ist auch bereits die Netzteilfront beklebt und fast komplett bestückt.

 

Da ich absoluter Xray-Fan Transportschrankwar(bin), durfte die passende Werbung natürlich nicht fehlen.
Na und etwas Eigenwerbung kann ja auch nicht schaden. 😉

Nochmal einen herzlichen Dank an Sascha, der mir die Werbung per Folienplotter ausgeschnitten hat.

 

Von nun gibt es auch schonTransportschrank Transportschrank Transportschrank Transportschrank TransportschrankFinal – Bilder.

 

Der ein oder andere wird sich sicher sagen – da fehlt doch was…..
…….Nein da fehlt nichts – sage ich.
Wenn dann doch jemand meint es würden die Griffe fehlen, den muss ich enttäuschen.
Alle Schubfächer sind mit Druckschnäpper versehen. (auch Touch Release genannt)
Man muss die Schubfächer ca.1.5mm reindrücken, dann öffnen sie sich von alleine.
Eigentlich wollte ich auch Griffe verbauen – wie auf den Planungsbildern zu sehen ist.
Ich habe aber keine gefunden die von der Größe passend gewesen wären oder die mir optisch zugesagt hatten.
Aber ich denke so ist es auch nicht schlecht. 🙂

Eine kleine Änderung Transportschrankgab es Nachträglich auch noch.
Die “ Füße“ von dem Klapptisch waren einfach nicht stabil genug um den Tisch gut zu halten.
Es gibt für Klapptische Halterungen zum einklappen. Am alten Schrank hatte ich so eine Halterung. Sowas wollte ich jetzt aber nicht mehr verbauen.
Also habe ich mich für eine ganz simple Lösung entschieden.
Ein U-Profil welches ich als Stabilisierung verwende. Es ist sehr leicht und wird bei Nichtgebrauch einfach im Schrank verstaut.

Hier ein Beispiel vonKlappgestell einem original Klappgestell.
Es gibt sie aber auch noch in anderen Ausführungen.

 

 

 

 

 

 

Ergänzungen zum Bau gibt es in einem weiteren kleinen Bericht.

 

2 Gedanken zu “Transportschrank – Modellbau

  1. Hallo Chris,

    einen tollen Schrank hast du da gebaut.
    2 Fragen hätte ich aber noch.
    Kannst du noch ein paar Bilder von dem Schubfach-Mechanismus zeigen. Also das sie von alleine aufgehen.
    Und dann noch….. wie machst du das mit den Kabeln. Ich meine zum Ladegerät.

    Wäre schön wenn du da noch ein paar Infos zu hast.

    Gruß Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.